Bagua Zone Gesundheit

Die Bagua Zone Gesundheit – oder auch Thai-Chi genannt – steht für die Gesundheit und das innere Gleichgewicht. Nicht umsonst liegt sie im Zentrum des Baguas. Sie sorgt auch für die optimale Verteilung der Lebensenergie Chi in alle anderen Bereiche und nimmt dementsprechend eine sehr wichtige Rolle ein.

Die Lage

Die Gesundheits oder Tai-Chi Zone befindet sich bei beiden Baguas genau im Zentrum.

Besonders wichtige Gesundheits-Zonen

Besonders wichtig ist die Gesundheitszone des Gesamtbaguas, aber auch die JEDES Raumes ist besonders wichtig.

Wirkung bei negativer Gestaltung

Wird das Zentrum durch Mauern, Gerümel oder Möbel blockiert, so kann das empfindliche Auswirkungen auf die Bewohner haben. Die Lebensenergie kommt ins Stocken. Das Erreichen der eigenen Ziele wird immer schwieriger. Außerdem kann die Gesundheit beeinträchtigt werden.

Sollten Sie also häufiger unter Gesundheitsproblemen leiden oder sich beim Erreichen Ihrer Lebensziele extrem schwer tun oder Ihre Eigenen Potentiale nur bedingt nutzen, sollten Sie das Zentrum unbedingt stärken. Auch wenn Sie das Gefühl haben „ständig Knüppel zwischen die Beine geworfen zu bekommen“ empfehlt es sich diese Zone zu stärken.

Wie kann ich die Tai-Chi Zone gezielt anregen?

Das Zentrum sollte so frei wie möglich sein.  Sämtliche Gegenstände, die hier den Chi Fluss blockieren, blockieren letztendlich auch das Erreichen Ihrer Lebensziele und den optimalen Fluss Ihrer Körperenergien. Besonders förderlich wirkt daher das Freiräumen oder Entrümpeln des Zentrums. An dieser Stelle sei auch noch einmal das Buch <a href=“http://www.amazon.de/gp/product/3499613999?ie=UTF8&amp;tag=fengshuiworld-21&amp;link_code=as3&amp;camp=2514&amp;creative=9386&amp;creativeASIN=3499613999″>Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags: Richtig ausmisten. Gerümpelfrei bleiben</a> empfohlen.

Das Zentrum ist dem Element Erde zugeordnet. Förderlich wirken demnach die Elemente Erde und das im Kreislauf der Schöpfung förderliche Element Feuer. Dementsprechend sind die optimalen Farben für das Zentrum Erdtöne wie Gelb oder Braun. Auch Gegenstände aus Erd-Materialien wie Stein, Ton oder Keramik eignen sich hervorragend. Besonders Vorteilhaft können auch Terrakotta-Fließen sein. Einige Feuerelement können zusätzlich förderlich wirken, sollten aber dezent zur Geltung kommen.

Licht hingegen kann im Zentrum gar nicht genug sein. Zusätzlich lässt sich das Zentrum durch eine optische Hervorhebung wie beispielsweise ein Decken-Ornament in Form einer Rosette oder ein Bodenmuster – idealerweise Rund, achteckig oder sternförmig.  Sollten Sie keine baulichen Maßnahmen vornehmen können oder wollen, können Sie natürlich auch mit Teppichen in den besagten Formen und Farben arbeiten. Auch Decken-Ornamente bekommt man heute schon zum „aufkleben“. Eine schöne Lampe in der Mitte des Raumes, kann die Zentrums-Energien ebenfalls anregen. Auch DNS-Spiralen eignen sich hervorragend zur Aktivierung des Zentrums.

Das innere Gleichgewicht ist sensibel. Bewegte Gegenstände wie Mobiles oder Brunnen sollten daher eher nur dezent eingesetzt werden.

Das Zentrum in anderen Kulturen

Auch in westlichen Kulturen kam dem Zentrum häufig eine besondere Bedeutung zu. Die Römer bauten häufig ihre Gebäude mit einem Atrium – einem freien Innenhof. In anderen westlichen Kulturen prägten häufig besonders schöne Lampen bzw. Kronleuchter und Bodenmustern das Zentrum. Auch viele moderne Architekten lassen dem Zentrum – bewusst oder unbewusst – eine besondere Bedeutung zu kommen. Häufig bauen auch sie große Lichthöfe in die Mitte großer Gebäude.

Was kann ich tun, wenn das Zentrum in einem Fehlbereich liegt?

Idealerweise erschließen Sie den Fehlbereich durch optische Maßnahmen. Liegt das Zentrum bei einem L-Förmigen oder U-förmigen Grundriss beispielsweise außerhalb des Hauses, können Sie den Bereich gezielt durch schöne Pflanzen und einer gemütlichen Sitzecke in Ihren Lebensraum einbinden. Sie sollten diesen Bereich dann natürlich auch tatsächlich nutzen. Sollte dies nicht oder nur bedingt möglich sein, sollten Sie die Mitte mindestens von zwei Zimmer gezielt aktiveren – wobei jedes Zimmer mehr für mehr Energie sorgt. Gehen Sie jedoch dabei Schrittweise vor und warten Sie eher die Wirkung der ersten Maßnahmen ab, bevor Si weitere ergreifen.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

[product_category category=“thai chi gesundheit“ per_page=“100″ columns=“3″]